Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Generalversammlung 2016

Protokoll über die Generalversammlung 2016, am 16.10.2016, um 10.00 Uhr in 1090 Wien, Marktgasse 2

Anwesend: 19 Mitglieder und 3 Gäste. Die stimmberechtigten Mitglieder erhalten eine Stimmkarte.

Zur Erreichung der Beschlußfähigkeit wird mit dem Beginn der Generalversammlung bis 10.30 Uhr zugewartet.

1. Leitung

Zur Leiterin der diesjährigen Generalversammlung wir die Stellvertreterin des Obmannes Dr. Erich Wolfrum, Eleonore Benedek, bestimmt. Gleichzeitig wurde auch der Schriftführer für diese Generalversammlung, Rudolf Mayer, bestimmt.

2. Tagesordnung

Die Tagesordnung wurde einstimmig angenommen. Sämtliche Berichte und die Tagesordnungspunkte wurden dem Schriftführer übergeben und sind diesem Originalprotokoll angeschlossen.
Dr. Erich Wolfrum gibt bekannt, daß im vergangenen Vereinsjahr 3 Vereinsmitglieder verstorben sind und bittet gleichzeitig zu einer Gedenkminute.

3. Bericht über die allgemeine Lage

Über die allgemeine Lage legt der Obmann Dr. Erich Wolfrum ein Gedächtnisprotokoll vor. Dieser umfangreiche und interessante Bericht erhält breite Zustimmung und führt zu allgemeinen Diskussionen. Das Kernthema ist Pharmaindustrie / Patient.

4. Bericht über unsere Tätigkeit

Das Gedächtnisprotokoll über den Tätigkeitsbericht vom Obmann Dr. Wolfrum wurde zur Kenntnis genommen und auch dieser Bericht führte zu ausführlichen positiven Diskussionen. Dabei wird auch die Interessenssituation der heutigen jungen Leute eingehend diskutiert. Der Zulauf junger Diabetiker ist leider als gleich Null einzustufen. Junge Leute holen sich Infos vom Internet, was älteren Leuten oft nicht möglich ist.
Wir sollten aber trotzdem mehr Infos über Internet weitergeben.

Sollte eine Facebook Seite eingerichtet werden, so müßte diese natürlich auch immer aktualisiert sein.
(Anmerkung der Redaktion: im übrigen besteht die angesprochene Externer LinkFacebook Seite der ADA die eingerichtet werden müsste, bereits seit Oktober 2013. Den Verweis zur Facebook-Seite finden Sie seit über drei Jahren unterhalb vom Hauptmenü links, auf jeder Seite dieser Homepage und in jeder Ausgabe des ADA-Journals auf der Seite 3! Dies wurde von einigen Anwesenden scheinbar bisher noch nicht zur Kenntnis genommen!)

Das ADA Journal wird in 10er Paketen an Ärztepraxen versendet, wenn der Wunsch bestehe. Meldungen bitte an Dr. Wolfrum.
Ella Benedek: Warum kommen nicht alle Vertreter der ADA Gruppen zumindest zur Jahreshauptversammlung, was ja schon wegen der aktuellen Informationen wichtig wäre! Ella Benedek wird im nächsten Jahr alle Gruppenleiter persönlich anrufen, die nicht zur Jahreshauptversammlung kommen.
Rücktritt:
Mit dem Rücktritt folgender Mitglieder ist anläßlich der Jahreshauptversammlung 2017 zu rechnen:
1) Dr. Erich Wolfrum, er würde aber im Vorstand weiterhin mitarbeiten
2) Kurt Welz
3) Magdalena Janezek

5. Kassabericht

Der von Magdalena Janezek vorgetragene Kassabericht ist als Beilage 4 angeschlossen. Dr. Wolfrum führt dazu aus, daß ein Steuerprüfer unsere Vereinsgebarung geprüft und in Ordnung befunden habe. Siehe Bericht, Beilage 5. Der Kassenbericht führte zu Diskussionen hinsichtlich klarer Vorgaben, was von den Mitgliedern zur Auszahlung eingereicht werden darf. Hiezu wird ausgeführt, daß dies in den Statuten genau geregelt sei. Jedenfalls sollten sich auch alle daran halten.
Josef Lippl aus Niederösterreich, der als Gast anwesend ist, äußert sich hinsichtlich der Abrechnungsmodalitäten. Er wurde von einem Mitglied darauf hingewiesen, daß er zu den Punkten als Gast keine Stellung abgeben dürfe, worauf Lippl aufstand und unter Hinweis, daß er aus der Liste der ADA zu streichen sei, den Sitzungssaal verließ.

6. Verlesung des Kontrollberichtes

Der Kontrollbericht über die Kassaführung, der von Renate Wagner vorgetragen wurde, ist als Beilage 5 angeschlossen.
Die Kassaführung wies keinerlei Unstimmigkeiten auf und wurde von den Kassaprüfern als „sauber geführt“ bezeichnet.
Der Antrag auf Entlastung der Kassierin Magdalena Janecek und des gesamten Vorstandes wurde von Renate Wagner beantragt. Als Zusatz im schriftlichen Antrag wurden 2 Punkte angeführt. 1. Spesenabrechnung vereinheitlichen und 2. Rücklage aufbauen. Siehe dazu Kontrollbericht.

7. Entlastung des Vorstandes und der Kassiere

Die Entlastung der Kassierin Magdalena Janecek und des gesamten Vorstandes erfolgte mittels Stimmkarten einstimmig.

8. Meldung der Veränderung bei den „Aktiven Mitgliedern“ und Genehmigung derselben

Arthur Walter gibt bekannt, daß er aus gesundheitlichen Gründen seine Funktion als Leiter der ADA-Gruppe Feldkirch mit 01.01.2017 zurücklegt. Er werde auch weiterhin, so es möglich ist, im Vorstand mitarbeiten. Als seine Nachfolgerin schlägt er Isolde Hoch mit ihrem Team vor. Isolde Hoch, die ja seit mehreren Jahren bei der Gruppe Feldkirch erfolgreich tätig ist, wurde mit Freude von Dr. Erich Wolfrum als Gruppenleiterin begrüßt und bestimmt. Isolde Hoch ist ja auch weithin als sehr aktives und liebenswertes Mitglied bekannt. Wir wünschen ihr und ihrem Team alles Gute bei dr Vereinsarbeit.

Als aktive Mitglieder bei ADA wurden aufgenommen:

1) Isolde Hoch
2) Christl Hantke
3) Franz Grill
4) Monika Baumgartner
5) Rudolf Mayer
6) Ing. Wolfgang Frick und
7) Nadine Schefberger

Ausgeschieden sind:

1) Gertraude Fida aus Wien
2) Gertrude Huber aus St. Valentin und
3) Ingrid Cemper aus Wien

9. weitere Maßnahmen zur Unterstützung unserer Arbeit

Weitere eingehende Informationen in Form der Diskussion wurden besprochen. Dabei war die Einstimmigkeit aller Anwesenden gegeben.Es steht immer das Scheitern verschiedener Projekte und Tätigkeiten wegen finanzieller Knappheit und so manchem Desinteresse verschiedener Behörden und Ämtern im Raum. Unsere wichtige Arbeit sollte jedoch trotzdem unbeirrt zum Wohle der Diabetiker weiter geleistet werden. Die Personen, die sich an unserer Arbeit interessieren werden auch zu uns kommen.

10. Sonstige Anträge

Von Dr. Erich Wolfrum wurde der Antrag auf Erhöhung des Mitgliedbeitrages auf jährlich 20,— Euro gestellt. Der Antrag wurde zur Durchführung einstimmig angenommen.

11. Vorschau auf die Aktivitäten des kommenden Jahres

Dr. Wolfrum gibt einen Überblick über verschiedene Tätigkeiten und Gruppierungen beim BMGF und erklärt diese ausführlich. Auch die Planstellenvergabe bei verschiedenen Arbeitsgruppen wurden sehr interessant erklärt.

Gottfried Bitiste gibt an, daß er in Zukunft Einladungen persönlich aussenden werde.

Dr. Wolfrum gibt vor, daß eine Gruppe „Wir sind Internet“ gegründet werden soll.
Claudia Mraulak erklärt sich bereit, sich diesem Thema anzunehmen. Sie wird sich um ein passendes Team kümmern.

Dr. Wolfrum schlägt dazu folgenden Personenkreis vor:
1) Claudia Mraulak
2) Christine Hantke
3) Ing. Wolfgang Frick
4) Rudolf Mayer
5) Nadine Schefberger und
6) Erwin Torma

Dazu übermittelt Dr. Wolfrum die Liste mit E-Mail Adressen.

Nadine Schefberger werde für ihre Tätigkeit bezahlt, weshalb ihre freiwillige Mitarbeit fraglich sei.
Sie habe mit Uwe Kassin auch eine Facebook Gruppe für ADA, darauf seien aber keinerlei Aktivitäten ersichtlich.
(Anmerkung der Redaktion: tatsächlich wurde die angesprochene Facebook Gruppe für ADA von Claudia Mraulak gegründet und wird von ihr betrieben!)

Nächstes Jahr soll unbedingt wieder der Diabetikertag in Wien abgehalten werden (einstimmiger Beschluss). Ella Benedek erklärt sich für die Durchführung bereit. Sie weist gleichzeitig aber auch auf die Probleme hinsichtlich Werbung und anbringen von Plakaten hin.

Da sich keine Wortmeldungen mehr ergaben wurde die Generalversammlung um 12.03 Uhr vom Obmann Dr. Erich Wolfrum geschlossen.

Rudolf Mayer




zurück zur Übersicht


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 21.12.2016 - 11:27 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien