Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Was ist Diabetes?

Der Begriff “Diabetes mellitus” ist die medizinisch korrekte Bezeichnung für die im Volksmund so genannte “Zuckerkrankheit”.

Dabei handelt es sich um eine Stoffwechselerkrankung, die ohne gezielte Behandlung zu einem dauerhaft erhöhten Blutzuckerspiegel mit schwerwiegenden Folgeerkrankungen (Spätschäden) führt.

Für die Entstehung des Diabetes mellitus gibt es verschiedene Ursachen, die zu unterschiedlichen Diabetesformen führen können.

Es wird hauptsächlich unterschieden zwischen Typ 1 und Typ 2 Diabetes, ausserdem gibt es den Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) sowie noch einige seltenere Diabetesformen.

Die Anzahl der Menschen in Europa mit Diabetes, besonders Typ 2, nimmt in den letzten Jahren deutlich zu, wie die verschiedenen Diabetes-Dachverbände der einzelnen Länder feststellen. (DDG/ÖDG)
Der früher “Altersdiabetes” genannte Typ 2 Diabetes kommt zwar vorwiegend bei älteren Personen vor, es zeigt sich aber zunehmend eine Tendenz, dass auch jüngere Menschen und manchmal sogar bereits Kinder davon betroffen sind.

Von der Entstehung her sind der Typ1- und der Typ2 Diabetes eigentlich zwei völlig unterschiedliche Erkrankungen.
Die Auswirkungen durch den ständig erhöhten Blutzuckerspiegel auf den Organismus sind aber langfristig diessselben, beide Diabetesformen führen bei schlechter Blutzuckereinstellung zu denselben Folgeerkrankungen.

ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 19.03.2012 - 12:58 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien