Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Mein Zucker und ich. Berichte aus dem Leben.

Neues Leben

Mein Zucker, die Kilos, der Magenbypass und ich…

Leicht habe ich mir diesen Schritt, diese Entscheidung bestimmt nicht gemacht. Ich war immer etwas pummeliger, doch mit den Jahren wurde es immer mehr. Mal schaffte ich es, innerhalb von wenigen Monaten 50 Kilo abzunehmen und dann hatte ich gleich wieder 60 Kilo drauf.

Vor einigen Jahren, zu meinem 50iger, war dann schlagartig alles anders: Ich konnte nicht mehr „auf die Schnelle“ 50 oder 60 Kilo abnehmen. Meine Werte wurden immer bedenklicher, aber ich schaffte es trotz vieler Diäten, anderer Abnehm-Versuche oder Sport nicht, viele Kilos zu verlieren.

Täglich nahm ich 19 verschiedene Tabletten. Für meinen Diabetes, Bluthochdruck, Blutfettwerte, Blutverdünner… einen richtigen Medikamenten-Cocktail. Mein HbA1c lag bei 15,6 %.

Jetzt war es an der Zeit, etwas zu ändern! Meine Familie unterstützte mich, den Schritt zum Arzt zu machen. Ich wandte mich an das KH Hollabrunn, um dort eine Magenbypass Operation zu machen. Noch nie – in 54 Jahren – war ich im Spital – dann das!! Ich hatte große Angst, dass was schief geht, dass nicht alles reibungslos klappt, doch Dr. Beckerhinn hat mir immer gut zugesprochen und ich wurde toll im Krankenhaus Hollabrunn betreut. Nach dem Erstgespräch dauerte es noch einige Wochen, und dann war es so weit: meine Magenbypass Operation. Jetzt im Nachhinein ist es die beste Entscheidung gewesen, die ich nur treffen konnte. Aller Anfang ist schwer, ich musste mich erst umstellen, aber es ging alles sehr gut voran. Ich esse zwar nur kleinere Portionen, dafür öfters am Tag. Doch zum ersten Mal in meinem Leben erlebe ich ein Gefühl von „satt sein“ – das ist wunderbar!

Jetzt, ein halbes Jahr nach meiner OP, habe ich 57 Kilo abgenommen und einen Langzeitblutzucker von 5,8 % – und auf meinen Medikamenten Cocktail kann ich zur Gänze verzichten. Ich fühle mich vital wie noch nie.

Ich möchte mich auch auf diesem Wege nochmals bei OA Dr. Beckerhinn bedanken.

Viktor Dihanich





zurück zur Übersicht


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 01.09.2013 - 16:55 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien