Logo der Aktiven Diabetiker Austria

Mittersteig 4/21, A 1050 Wien
Telefon & Fax: 01/587 68 94


Artikelanfang:

Diabetesdaten bewältigen mit mySugr

App-basierte Rundumversorgung für Diabetiker.

Diabetes ist eine extrem datengetriebene Krankheit. Der Alltag basiert darauf, verschiedene Therapie-Daten wie Blutzuckerwerte, Kohlenhydratmengen und Insulineinheiten zu berechnen, zu interpretieren und darauf basierend Therapie-Entscheidungen zu treffen.
Daten sind daher das Fundament einer guten Diabetes-Therapie und dienen nicht nur als Hilfe für die Therapieanpassung, sondern vor allem dem Diabetiker selber seine Krankheit zu verstehen und zu managen – genau da hilft Externer LinkmySugr.

Das 2012 in Wien gegründete Startup Unternehmen hat getreu dem Motto “Make Diabetes suck less” die Vision, die Diabetes-Therapie in etwas Positives zu verwandeln und mittels einer konsistenten Rundumversorgung via Mobile Apps und Schulungsprogrammen besonders die Zeit zwischen den Arztbesuchen zu erleichtern. Genau die Zeit, in der man sich als Diabetiker völlig allein mit der Therapie befassen muss.
Hinter mySugr verbirgt sich ein 40-köpfiges Team. Viele der Mitarbeiter leben teils bereits seit ihrer Kindheit selber mit Typ-1 Diabetes. Persönliche Erfahrungen und Expertise fließen daher stark in die Entwicklung der Produkte mit ein.

Kinderleichtes Diabetes-Management mit der mySugr Tagebuch App

Bekanntestest Produkt von mySugr ist die beliebte mySugr Tagebuch App (als Medizinprodukt der Risiko-Klasse 1 zugelassen) mit weltweit über 750.000 registrierten Nutzern.
Im Gegensatz zu dem oft unregelmäßig geführten und unübersichtlichen analogen Blutzuckertagebuch aus Papier, kann man mit der mySugr Tagebuch App zum Beispiel sein Essen mit einem Foto dokumentieren, die App merkt sich automatisch, wann und wo gegessen wurde und erinnert an Blutzuckerkontrollen.

Sowohl für das iPhone als auch für Android erhältlich, bietet die App praktische Übersichten wie zum Beispiel ausführliche Analysen über einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen. Über die Such-Funktion können alle gespeicherten Daten super leicht gefunden werden und auf Basis der eingetragenen Blutzuckerwerte wird der aktuelle HbA1c-Wert geschätzt.
Außerdem beinhaltet die App einen Bolusrechner zur Ermittlung von Mahlzeiten- und Korrekturinsulin. Als PDF Datei können alle Daten direkt aus der App heraus per Mail an den Arzt gesetzt werden. Patient und Arzt erhalten durch das digitale Tagebuch ein schnelles und gesamtheitliches Bild aller Therapiedaten.

Die Diabetes-Therapie auflockern

Um Motivation und Spaß an der Diabetestherapie aufrecht zu erhalten, verknüpft die mySugr Tagebuch App das tägliche Diabetes Management mit spielerischen Elementen. Für jeden Eintrag in die App werden Punkte vergeben. Und mit kleinen Aufgaben, den “Health Challenges”, können persönliche Ziele gesteckt werden, wie etwa eine bestimmte Anzahl von Blutzuckermessungen oder Aktivitäten.

Automatisierte Tagebuchführung

Um dem Diabetiker so viel wie möglich von seiner Therapie abzunehmen, lassen sich Blutzuckerwerte völlig automatisch über integrierte Blutzuckermessgeräte in die App einspielen. Aktuell dazu gekommen ist das Blutzuckermessgerät Externer LinkAccu-Chek Performa Connect von Roche.
Durch die Integration werden die Blutzuckerwerte via Bluetooth völlig automatisch vom Messgerät in die mySugr Tagebuch App übermittelt. Manuelles Eintragen ist somit nicht mehr erforderlich.
Alle übertragenen Daten können natürlich mit Mahlzeiten, Insulinmengen und vielen weiteren relevanten Diabetes-Daten ergänzt werden. Kleiner Bonus: für den User wird automatisch mySugr Pro mit vielen zusätzlichen Funktionen aktiviert, sobald Messgerät und Tagebuch App verbunden werden.

mySugr Academy – unterhaltsame Online Schulung

Ein weiterer Service von mySugr ist die mySugr Academy. Ein Online Schulungsprogramm, das zusammen mit Diabetes-Experten speziell für Typ-2 Diabetiker entwickelt wurde. Die mySugr Academy gibt Antworten auf alle Fragen, die sich mit dem Schock der Diagnose ergeben: Muss ich Insulin spritzen, Tabletten nehmen, mich anders ernähren und täglich Sport treiben? Alle Schulungsinhalte werden durch unterhaltsame Videos und hilfreiche Tipps und Tricks vermittelt. Die Schulungsvideos sind ebenfalls als App erhältlich.

Ilka Gdanietz
mySugr, Communication Lead D-A-CH

1070 Wien, Schottenfeldgasse 69/3.1

E-Mail: ilka.gdanietz@mysugr.com
Web: Externer Linkwww.mysugr.com




zurück zur Übersicht


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 27.08.2016 - 06:41 Uhr

Quelle: www.aktive-diabetiker.at © ADA - Aktive Diabetiker Austria - Mittersteig 4/21, A 1050 Wien