Menu Close

Dr. Adalbert Strasser

Dr. Adalbert Strasser

Es ist viele Jahre her, als ich von ADA das erste Mal gehört habe.

Herr Dr. Wolfrum, der Obmann der Aktiven Diabetiker ist an mich herangetreten, ob ich nicht einen Vortrag über das „Diabetische Fußsyndrom“ im Rahmen des ADA Infotages in Wien halten könnte.

Begeistert habe ich zugesagt. Erstens entsprach es meinen Vorstellungen, als Arzt, Chirurg, der sich um chronische Wunden kümmert, speziell dem diabetischen Fuß, die Betroffenen aufzuklären und zu unterstützen, und zweitens fand ich schon damals die Idee der Selbsthilfe großartig.

Das Interesse im Zuge des Infotages war enorm.
So entwickelte sich eine rege Kooperation – Vorträge, Artikel, Gespräche.
2017 hat Herr Dr. Wolfrum wiederum mit mir Kontakt aufgenommen.
Er stellte mir die Frage: “Wollen Sie der nächste Präsident der ADA werden?“
Ich habe eine Nacht darüber geschlafen und am nächsten Tag zugesagt.

Als Quereinsteiger, ohne Diabetes – eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, als Herausforderung, Menschen in der Selbsthilfe zu unterstützen, als Arzt und Mensch.

Die zwei Jahre der Präsidentschaft waren wahrlich eine Herausforderung – aber mit der Unterstützung der Aktiven ist es gelungen die „Aktiven Diabetiker“ dort zu positionieren, wo ihre Position ist, in der Unterstützung der Betroffenen, Hilfestellung zu geben und neue Wege zu bestreiten.

Ich werde die „Aktiven Diabetiker“ auch weiterhin tatkräftig unterstützen und meinen neuen Aufgabenbereich als Präsident des Dachverbandes „wir sind diabetes„ ebenso gewissenhaft und seriös erfüllen.

Der Stellenwert der Selbsthilfe Diabetes ist nicht hoch genug einzuschätzen und es ist eine Ehre, ein Teil davon zu sein.

Meine angestammte berufliche Tätigkeit werde ich weiter ausüben.

Das WundZentrumWien 22 in Wien Donaustadt – www.wzw22.at – wird meine Wirkungsstätte sein. Auch hier wird das Ziel sein, in allen Belangen für die Betroffenen da zu sein, sie zu unterstützen und ihnen zu helfen.